Widerrufsbelehrung

Für den Fall, dass der Anwaltsvertrag nicht innerhalb unserer Kanzleiräume geschlossen wurde, sogenannter Fernabsatzvertrag (§ 312c BGB ), und Sie Verbraucher sind, genießen Sie besondere Schutzrechte. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB ).

1. Widerrufsrecht und -frist

Kommt der Anwaltsvertrag z. B. per Briefpost, Telefax, Telefon, SMS, E-Mail oder „WhatsApp“ „Signal“ und dergleichen zustande, und zwar durch Angebot und Annahme, wenn auch stillschweigend, haben Sie das Recht, den Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Jedenfalls kann der Anwaltsvertrag mündlich geschlossen werden, um sofort wirksam zu sein.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag  des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Unsere Kontaktdaten lauten: Rechtsanwalt Dr. (SK) Said El Atiaoui, Bleidenstraße 2, 60311 Frankfurt/M., Tel.: 069/26486888, Fax: 069/26486893, info@s-ra.de.

Sie können das amtliche Muster-Widerrufsformular herunterladen oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Die Verwendung eines bestimmten Formulars ist jedoch nicht zwingend vorgeschrieben.

Wir werden Ihnen unverzüglich per E-Mail oder per Briefpost den Eingang eines solchen Widerrufs bestätigen.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie den Anwaltsvertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich etwaiger Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist.

Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wir Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnen.

Haben Sie verlangt, dass unsere Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

3. Erlöschen des Widerrufsrechts

Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir die anwaltliche Dienstleistung vollständig erbracht haben. Voraussetzung ist, dass wir mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen haben, nachdem Sie uns Ihre Zustimmung gegeben und gleichzeitig bestätigt haben, dass Sie sich darüber im Klaren sind, mit vollständiger Ausführung der Dienstleistung Ihr Widerrufsrecht zu verlieren (vgl. § 356 Abs. 4 S. 1 BGB ).

4. Vorzeitge Aufnahme der anwaltlichen Arbeit

Wenn Sie Wert darauf legen, dass wir unsere Arbeit bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist aufnehmen, dann lassen Sie uns das mithilfe eines Formulars wissen, welches Sie hier aufrufen können: