Kompetenzen

Ich bin vor allem im Bereich des Familienrechts tätig. Jedenfalls bin ich Fachanwalt für Familienrecht.

Dabei beobachte laufend die Entwicklungen in der Gesetzgebung und Rechtsprechung. Dazu gehört, dass ich meinen Blick auch auf die Rechtsordnungen fremder Länder richte.

Fachanwälte zeichnen sich durch besondere praktische Erfahrung und Kompetenz aus. Ein Rechtsanwalt darf sich nur dann Fachanwalt für ein bestimmtes Rechtsgebiet nennen, wenn er insoweit eine anerkannte Zusatzausbildung – begleitet von zahlreichen Prüfungen – durchlaufen und innerhalb von drei Jahren mindestens 180 Fälle eigenverantwortlich bearbeitet hat.

Um Fachanwalt bleiben zu dürfen, muss ich gegenüber der Rechtsanwaltskammer jedes Jahr von neuem den Nachweis über eine ausreichende Fortbildung erbringen.

Was Fortbildung angeht, erfülle ich nicht bloß die Mindestanforderungen, sondern wurde bereits zum vierten Mal in Folge mit dem Fortbildungszertifikat der Bundesrechtsanwaltskammer ausgezeichnet. Damit wird dokumentiert, dass ich besonders viel Zeit und Mühen darauf verwende, mich auf dem Laufenden zu halten. Das tue ich, um für meine Mandantschaft mit maximaler Effektivität und Durchschlagskraft einstehen zu können.